de
Select your language

Geschichte, , die so nur in stattfinden konnte

Japan

In einem Land wo sogar Affen so smart sind wie die Menschen – im Winter baden sie in heißen Quellen.

Eltern sind so erfindungsreich, dass sie das Naki Sumo Festival ins Leben gerufen haben: Je lauter ein Kind schreit, desto glücklicher wird es in der Zukunft sein, denn die Götter werden es erhören und erfolgreich in der Zukunft machen.

Sie können auf der Straße frittierte Ahornblätter kaufen, und das nicht nur, weil die Leute hungrig sind. Frittierte Ahornblätter gelten als Delikatesse in Japan.

Da die Japaner von Wasser umgeben sind, lieben sie Fisch und Meeresfrüchte ganz besonders.

Daher sind in Japan 3 Millionen Menschen in der Fischerei tätig.

Wenn große Mengen Fisch gefangen wurden, bestand das Problem darin, diesen Fisch für längere Zeit haltbar zu machen . Die Japaner wären nicht sie selbst, wenn sie dazu nicht auf eine clevere Lösung gekommen wären. Sie erkannten, dass das wertvollste am Fisch das Eiweiß ist, und fanden einen Weg, dieses zu extrahieren:

  • 1.

    Als erstes wird der Fisch zugeschnitten.

  • 2.

    Danach wird der Fisch kleingeschnitten und sorgfältig mit Wasser abgespült.

  • 3.

    Das Wasser und unbrauchbare Substanzen werden entfernt.

  • 4.

    Die reine, weiße Masse, die verbleibt, enthält den wichtigsten Inhaltsstoff des Fisches – Eiweiß. Die Japaner nennen es SURIMI.

Später kann Surimi erneut mit Wasser gemischt oder andere Zutaten zugefügt werden, sodass neue Fischprodukte geformt werden können. In Japan werden sie Kamaboko genannt.

Surimi hat einen sehr milden Eigengeschmack, sodass durch Hinzufügen anderer Zutaten eine Vielzahl von Produkten mit sehr unterschiedlichen Geschmacksrichtungen entsteht. Surimi ist leicht zu formen - das eröffnet den Japanern vielfältige Möglichkeiten, ihre verspielten Kamaboko zu gestalten.

Heutzutage werden Surimi - Produkte in nahezu der gleichen Weise wie früher produziert, nur dass heute die meiste Arbeit von Maschinen übernommen wird.

Früher wie heute wird Surimi ausschließlich aus Fischen hergestellt, die ganz natürlich im offenen Meer herangewachsen sind.

Das populärste Produkt weltweit sind
“Krabbenstäbchen” - eine mild schmeckende Surimi-Variante, die durch Zugabe von natürlichem Krabbenaroma hergestellt wird. Das Endprodukt schmeckt beinahe wie echtes Krabbenfleisch.

1.

Fischfilet, d.h. Surimi

2.

Eiweiß wird mit anderen Zutaten vermischt.

3.

Diese Masse wird wie ein dünner Crepe gebacken, der zu einem Röllchen aufgerollt und in Stäbchen von unterschiedlicher Länge geschnitten wird.

4.

Diese Stäbchen werden dampfpasteurisiert, anschließend gekühlt oder tiefgefroren. Die einzigen Konservierungsstoffe sind Hitze und Kälte!

5.

Die Endprodukte werden bei Temperaturen von 0‒4 ⁰C bzw. -18 ⁰C solange gelagert, bis sie in den Verkaufsregalen ausliegen.

Heutzutage werden sehr viele verschiedene Produkte aus
Surimi gemacht, die alle sehr unterschiedlich aussehen können:

Da Surimi
konzentriertes Fisch-Eiweiß ist, werden Produkte mit Surimi durch Zugabe von Wasser hergestellt. Andere Zutaten werden verwendet, um Form und Geschmack wie gewünscht zu kreieren.

Fischfleisch, 40%

Wasser, 30-40%

Weizen- oder Kartoffelstärke, 5-10%

Eiklar, 0-10%

Öl, 3-4,5%

Zucker, 3%

Salz, Aromen und Paprikaextrakt. 0,5-1,5%

Surimi enthält Fischfilet Eiweiß , sodass ein aus Surimi hergestelltes Produkt kalorienarm und cholesterinfrei ist.

  • 1
    Butter Croissant (100g) 406 kcal
    Surimi-Sticks (100g) 100 kcal
    2
    Bratwurst (100g) 227 kcal
    Krebsscheren aus Surimi im Backteig” (100g) 80 kcal
  • 3
    Hamburger (100g) 294 kcal
    Surimi-Sticks (100g) 100 kcal
    4
    Pommes Frites (100g) 311 kcal
    Krebsscheren aus Surimi im Backteig” (100g) 80 kcal

Menschen lieben Surimi-Produkte weil sie bereits fertig zubereitet sind.

Sie können sofort zu den unterschiedlichsten Anlässen verzehrt werden ‒ auf der Arbeit, beim Picknick oder auf Parties.

Wenn Sie ein wenig Zeit und Fantasie haben,

können Sie aus Surimi wundervolle warme Gerichte, Suppen, Snacks oder Salate, uvm. zubereiten. Produkte aus Surimi können leicht Fleisch oder Fisch ersetzen.

Es dauert nur wenige Minuten, und Sie werden in der Lage sein, leckere und originelle Gerichte zuzubereiten. Genießen Sie Ihr Essen!

Top Fisch-Produkte

Surimi-Sticks, 100 g, MSC
Surimi-Sticks, 100 g, MSC
Zusammensetzung

Surimi 42% (Fischmuskeleiweiß: Alaska Seelachs, Pazifischer Seehecht, Hoki, Stabilisatoren: Sorbit, Zucker, Polyphosphate), Wasser, Hühnereieiklar, Weizenstärke, Rapsöl, Salz, Zucker, Krabbenextract pulver, natürliches Aroma Farbstoff: Paprikaextrakt. Zutaten Kräuterdip: Rapsöl, Wasser, Hühnereieigelb, Branntweinessig, Zwiebel, Gewürzgurken, Dextrose, Aroma, Salz, Petersilie, Säureregulator: E 330, Konservierungsstoffe E 202- E 211, Verdickungsmittel: E 412 - E 415, Kerbelkraut, Gewürze.

Nährwert

Brennwert 503 kJ/ 120 kcal ; Fett 4,9 g davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g; Kohlenhydrate 12 g davon Zucker 3,1 g; Eiweiß 7,6 g; Salz 1,7 g

Wo kaufen?

In Deutschland
Edeka Rhein-Ruhr, Tengelmann, Famila, Citti, Famila XXL, Combi, Klaas&Kock.

In Österreich
Interspar, Meinl, UNO.